Kirchliche Unterweisung

Grundsätzliches

Grundlage der Kirchlichen Unter­weisung (KUW) bildet die Kirchenordnung der Evangelisch-reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn. Seit 1993 ist im Kanton Bern die KUW der rechtsgültige und verbindliche Weg zur Konfirmation. KUW beginnt bei uns in der zweiten Klasse und findet ihren Abschluss in der neunten Klasse mit der Konfirmation.

Entstehung des KUW-Modells

An Stelle des schulischen Religions­unterrichtes wurde 1996 im Synodal­rat eine Ausdehnung der Unter­weisung von der Oberstufe auf die Mittel- und Unterstufe beschlossen. Erfahrungen haben bestätigt, dass es wichtig ist, Kinder bereits im vor­pubertären Alter mit den wichtigsten Inhalten des christlichen Glaubens vertraut zu machen.

Aufgabe und Absicht

Unter Berücksichtigung des Alters und des Erfahrungshorizonts der Kinder und Jugendlichen, soll die KUW… 

  • die Kinder und Jugendlichen in das Gemeindeleben einführen
  • die Kinder und Jugendlichen mit den wichtigsten Inhalten des christlichen Glaubens in seiner evangelisch reformierten Ausprägung vertraut machen.
  • sich an der Bibel und deren Wirkungsgeschichte orientieren.

Verbindlichkeit der KUW

Die Kirchliche Unterweisung und die Konfirmation sind freiwillig. Sie und Ihr Kind entscheiden selber, ob es die Unterweisung besucht. Es versteht sich aber, dass wenn sie sich für den Besuch der KUW entschieden haben, eine Teilnahme verbindlich ist.

DER VERBINDLICHE BESUCH
DER KUW IST VORAUSSETZUNG
FÜR DIE KONFIRMATION

KUW I: Unterstufe (2.-3. Schuljahr)
Gott liebt mich – Symbol Taufe / Gott lädt mich ein – Symbol Abendmahl

KUW II: Mittelstufe (4.-6. Schuljahr)
Wie das Christentum zu uns kam. / Die Bibel, das spannende Buch.

KUW III: Oberstufe (7.-9. Schuljahr)
Feste der Christenheit / Kirche und Weltreligionen / Konfirmanden­unterricht

Unterrichtende

KUW I-II (2.-6. Klasse): Käthi Teuscher und Kathrin Heimberg
KUW III (7.-8. Klasse): Kathrin Heimberg
KUW III (9. Klasse): Pfarrerin Alexia Zeller

Ab 2015/16

Auf Grund der sinkenden Schüler­zahlen gilt folgende Regelung: Die 2. und 3. Klasse und die 4. und 5. Klasse werden jeweils zusammen unter­richtet. Der zu behandelnde Lehr­stoff wird in alternierenden Jahren behandelt (2./3. Kl.: 2019/20 Abend­mahl, 2020/21 Taufe, 4./5. Kl.: 2019/20 Christentum, 2020/21 Bibel)

Während der Zeit der KUW sind insgesamt mindestens 15 Gottes­dienste zu besuchen und durch Unterschrift des/der jeweils Verant­wortlichen nachzu­weisen.

Kontakt     

Kathrin Heimberg 079 68725 49

Käthi Teuscher 033 783 10 06